Über uns2018-11-11T11:38:08+00:00

Über uns

(das) H.O.N.I.C. ist Larissas und Dominics Projekt eines Kunst-, Arbeits- und Kommunikationsraumes.

Hier verbinden sich bildende Kunst, philosophischer Diskurs und literarische Auseinandersetzung mit körperbewussten Angeboten, wie Massage, Yoga und Tanz. Nutzen Sie die Möglichkeit der hier vorhandenen Synergien und wählen Sie aus einem breiten Spektrum an Kursen.

Kurs-Stundenplan
Diskussion eines Bildes im Rahmen eines Malkurses im HONIC

Über uns

House Of New Inspiration and Creativity

(das) H.O.N.I.C. ist Larissas und Dominics Projekt eines Kunst-, Arbeits- und Kommunikationsraumes. Hier verbinden sich bildende Kunst, philosophischer Diskurs und literarische Auseinandersetzung mit körperbewussten Angeboten, wie Massage, Yoga und Tanz.

Nutzen Sie die Möglichkeit der hier vorhandenen Synergien und wählen Sie aus einem breiten Spektrum an Kursen.

Dominic Chan

DOMINIC CHAN, geboren in Kalifornien, studierte in den USA Malerei und Fotografie, an der Universität für angewandte Kunst in Wien Modedesign bei J. C. de Castelbajac, Vivienne Westwood und Helmut Lang und Grafikdesign bei Mario Terzic. Seine Berufserfahrung ist bunt: Modedesigner, Grafiker, Barkeeper, Simultanübersetzer, Porträtmaler, DJ, Leiter einer therapeutischen Schreibgruppe und freischaffender Künstler.

Seit 1997 unterrichtet er an Gymnasien in St.Pölten, Horn und Wien Bildnerische Erziehung, Technisches Werken und Schach. Besonders stolz ist er bei großen Musicalproduktionen des BORG St.Pölten, Kostüme, Ausstattung und teilweise Inszenierung übernommen zu haben sowie für zahlreiche Ausstellungen und Großprojekte mit SchülerInnen im öffentlichen Raum verantwortlich gewesen zu sein. Ein Höhepunkt seiner bisherigen Lehrerlaufbahn war der Staatsmeistertitel im Schulschach 2018 mit der Unterstufenmanschaft des BG Horn.
2004 bis 2006 absolvierte Dominic den ECHA Lehrgang in St.Pölten und Münster, mit dem Ziel, Begabung und Hochbegabung bei SchülerInnen zu erkennen und zu fördern.

Diminic Chan

Dominic Chan

Modedesigner, Grafiker, Barkeeper, Simultanübersetzer, Porträtmaler, DJ, Leiter einer therapeutischen Schreibgruppe und freischaffender Künstler.

Dominic Chan Art

2009 gründete er seine eigene Schule, (das) M.I.L.C.H., in Horn, war von 2009-2018 Dozent der Malakademie des Landes Niederösterreich und Stadtmaler von Horn. Mit der KünstlerInnengruppe „MontagsmalerInnen“ trug er zur Bildung einer Gruppe kunstinteressierter Erwachsener bei, die bereits fünf große Ausstellungen mit mehr als je 400 BesucherInnen ausrichten konnte. Die Tätigkeit der „MOMAs“ wird im 2018 eröffneten Kurzentrum, (das) H.O.N.I.C., fortgesetzt.

Die Liebe zu Literatur und Philosophie wurde ihm schon von klein auf durch seinen Vater vermittelt. Literaturgruppen in St. Pölten und Horn in englischer und deutscher Sprache stellen einen wichtigen Teil seiner pädagogischen Tätigkeit dar. Von 2011-2018 war seine literaturpädagogische Arbeit fixer Bestandteil des Psychosomatischen Zentrums in Gars.

In seinen eigenen künstlerischen Arbeiten fokussiert Dominic auf die Aktzeichnung und Aktmalerei, wobei er gerne unterschiedliche Techniken anwendet, um Modell und Situation gerecht zu werden. Seine große Leidenschaft für den akademischen Akt und seine Freude an der Arbeit mit Erwachsenen gibt er mit viel Engagement seit mehr als 25 Jahren in seinen Kursen weiter. Veranstaltungsorte waren: Volkshochschulen in Wien und Niederösterreich, Kreativdorf Hohenberg, LaPura, Sommerakademie Zakynthos, Philomedia sowie privat organisierte Locations.

Im H.O.N.I.C., das er 2018 gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Larissa gründete, finden seine diversen Interessen und Talente den passenden Ort und Rahmen.

Larissa Enter

LARISSA ENTER, geboren in Wien, ist ausgebildete Sozialpädagogin, studierte Germanistik, Psychologie und Philosophie an der Universität Wien sowie Mal- und Gestaltungstherapie am MGT Wien.

Das Kolleg für Sozialpädagogik in St.Pölten besuchte sie vor allem aufgrund ihrer großen Leidenschaft für Kunst, Musik und kreativen Ausdruck, die sie im neusprachlichen Gymnasium stets vermisste. Schon früh begeisterte sich Larissa für Klavierspiel, Tanz, Gesang und Bewegung und durfte bislang zahlreiche Workshops, Kurse und Ausbildungen in diesen Bereichen absolvieren. Dazu zählen Stepptanz und Jazzdance am Performing Center Wien, die Zertifizierung als Kinderfitnesstrainerin und die drei-jährige Ausbildung zur Kreativtrainerin und Mal- und Gestaltungstherapeutin am MGT Wien. Gesangsunterricht nahm sie unter anderem bei Carol Beyers, wirkte bei diversen Chorprojekten mit und entschied sich letztlich gegen die Ausbildung im klassischen Gesang und für die Pädagogik und (Beziehungs-)Arbeit mit Menschen aller Altersgruppen.

Erziehungsarbeit und Beratungstätigkeit mit gestaltendem, musischen Tun zu verbinden, gehört zu den Grundpfeilern ihrer Arbeit, sowohl als Hortpädagogin in einem Integrationshort, im Elternberatungsgespräch, als auch in ihrer Tätigkeit als Gymnasiallehrerin.

In ihrer Arbeit mit Kindern begeistert sie die Neugierde und Offenheit, mit der ihre SchülerInnen auf neue Ideen und bekannte Begriffe zugehen.

Larissa Enter

Larissa Enter

Sozialpädagogin, Gymnasiallehrerin, Mal- und Gestaltungstherapeutin i.A.

Ihre Philosophiekurse für Kinder möchten vor allem kommunikative Skills schärfen, selbstständiges Denken provozieren und Gedanken experimentell erproben. Der Hegel´schen Didaktik folgend, werden zunächst erprobte Modelle (nach-)gedacht, um darauf aufbauend zu eigenen Schlüssen und Konzepten zu kommen. So wird Larissa ihren eigenen Vorstellungen von Lernen, Weiterentwicklung, Bildung und Erziehung gerecht.

Mit dem H.O.N.I.C verwirklicht sie 2018 ihren Traum eines Ortes, wo Philosophie, Kunst und Bewegung Synergien eingehen.

I fear not the man, who has practiced 10 000 kick once, but I fear the man, who has practiced one kick 10 000 times.

– Bruce Lee